Neurodermitis, atopische Dermatitis oder auch atopisches Ekzem genannt, ist eine chronische Hautkrankheit, die bei Kindern und Erwachsenen auftreten kann.
Durch den hohen Juckreiz, der durch diese Hauterkrankung entsteht, kratzen sich viele Patienten sehr häufig an den betroffenen Hautstellen, was erhebliche Konsequenzen zur Folge hat.
Weltweit sind zwischen 10% und 20% der Kinder und bis zu 3% der Erwachsenen, an Neurodermitis erkrankt.
Die Krankheit ist nicht ansteckend, jedoch können Gene eine Rolle spielen. Wenn Eltern Neurodermitis oder Asthma haben (ein Elternteil oder beide) kann es auf die Kinder vererbt werden.
Heutzutage kann Neurodermitis kontrolliert werden, die komplette Heilung ist eher schwieriger.
Die Behandlung ist notwendig um:
– Den Zustand der atopischen Haut nicht zu verschlechtern
– Infektionen vorzubeugen
– Die Haut vor Verdickung zu stoppen
– Schmerzen und Juckreiz zu lindern
Trotz Millionen von Dollar, die in die Forschung der Krankheit Neurodermitis investiert wurden versteht man die Krankheit nicht vollständig.
Weltweit gibt es derzeit keine sichere Heilung der Krankheit. Herkömmliche Behandlungen sind für die meisten Patienten sehr hilfreich, jedoch leiden viele an Nebenwirkungen.
Neben den üblichen Behandlungsmethoden, einschließlich Kortison, ist es wichtig die Haut feucht zu halten.
Verwenden Sie unser patentiertes Medizinprodukt microhead® mit dem feinen Wassernebel.
Tupfen Sie nach dem Duschen ihre Haut vorsichtig trocken und tragen Sie anschließend die empfohlene Hautcreme mindestens 2mal täglich auf die betroffenen Hautstellen auf.