Wirkungsweise:

  1. Die in der Hornschicht der Haut enthaltenen Hornfette, insbesondere Ceramide und der Hydrolipidfilm (einschließlich seines Säureschutzmantels) werden nicht durch mechanische Belastung abgerieben.
  2. Die ohnehin in der Haut des Neurodermitikers zahlreich vorhandenen Mikrorisse werden nicht weiter beeinträchtigt, sondern bekommen die Chance, zu verheilen.
  3. Dem Entstehen neuer Mikrorisse in der empfindlichen Haut wird vorgebeugt.

microhead® fördert über diesen Weg die Unversehrtheit von Hornschicht und Hydrolipidfilm und hierüber eine verbesserte Barrierefunktion der Haut. Atopische Haut bekommt damit die Möglichkeit, sich zu regenerieren.

Entsprechend zeigen die Ergebnisse der mit Neurodermitikern durchgeführten Studie, dass die Anwendung von microhead® zu einem verbesserten Hautbild, geringerer Rötung sowie vermindertem Juckreiz führt und damit zu einer allgemeinen Besserung der atopischen Dermatitis beiträgt.

Die Wirkungsweise von microhead® basiert auf folgendem Prinzip: Während herkömmliche Duschköpfe – auch in der Softeinstellung – einen Duschstrahl erzeugen, generieren die patentierten Mikronisierungsdüsen des microhead® einen extrem feinen Sprühnebel. Dieser Sprühnebel besteht aus so kleinen, auf der Haut kaum wahrnehmbaren Tröpfchen, dass microhead® – im Vergleich zu herkömmlichen Duschköpfen – bei derselben Wassermenge eine bis zu 25 mal größere Wasseroberfläche erreicht und die Krafteinwirkung auf die Haut entsprechend reduziert. Die atopische Haut wird im Vergleich zu einem normalen Duschstrahl also keinerlei relevanter mechanischer Belastung ausgesetzt. Die extrem sanfte Art des Duschens mit microhead® hat für einen Neurodermitis-Patienten folgende positiven Wirkungen.